° = Regie
/ = Edit
* = Kamera
~ = Foley
# = Produktion

// Editor


ELEFANTIN


2020 - EXPERIMENTAL DOCUMENTARY - COLOUR - 5.1
DURATION: 30 MIN. - LANGUAGE: GERMAN
DCP

Anhand von Archivmaterial begibt sich der Film auf Spurensuche. Nach Bibi, der Elefantenkuh, die als Junges 1989 als einer der letzten Wildfänge aus Simbabwe in den Ostberliner Tierpark gebracht wurde. Bibi ist im Laufe ihres Zoolebens verhaltensauffällig geworden. Auf einer Probebühne versucht eine Schauspielerin sich mittels Methoden, die der Traumatherapie entlehnt sind, in das Tier einzufühlen und in einer Zooschule fachsimpeln die Schüler über Populationsmanagement in der europäischen Zoo- Elefantenzucht.

Der Film vermischt die Erzählung vom Tierkörper und dem sozialen Körper. ELEFANTIN thematisiert unser durch Kolonialismus geprägtes Selbstverständnis, das die Existenzberechtigung von Zoos bedingt und dem ihm "Fremden" zugleich mit Unbehagen, mit Mauern und Abschottung begegnet.

DIRECTOR: JOHANNA SEGGELKE & MARIE ZRENNER
PRODUCTION: HFF MÜNCHEN


FESTIVALS
2020 DOK Leipzig (D)